www.funkportal24.de||Mittwoch 22. November 2017  
www.funkportal24.de    Suchen: 
 
 
Home | Kontakt | Haftung | Impressum | Bookmark | Statistik | Sitemap | Werbung    
Bitte schreib etwas in unser Gästebuch... Interessante Links aus dem Internet...
zur Rufzeichen-Datenbank...Rufzeichen-Datenbank
Klick hier um zur Relais-Datenbank zu gelangen...Relais-Datenbank
unser Voice-Server, TeamSpeak-ServerVoice-Server
Termine die keiner verpassen sollte...Termine
Hier findest Du News und aktuelle Info´sNews & Aktuelles
Der Bannertausch für Hobbyfunker...
Der Bannertausch für Hobbyfunker...
Loading
zum Download-Bereich...Download-Server
Technik und Doku. Bauanleitungen, Mods und mehr...Technik & Doku.
zur Bildergalerie und Video-Portal...Bilder & Videos
zum großen Funker-Forum...Das Funkerforum
zur Topliste für Hobbyfunker...Topliste / TOP 50
FunkPortal24 StartseiteFunkdienste70cm PMR!   Download mehr
Homepage durchsuchen...Verlauf anzeigen...Die aktuelle Seite druckenUnser RSS-NewsFeed für Hobbyfunker...Wer ist auf unserem Voice-Server online?Die neusten Mitglieder...

 

 
Was ist PMR446 ??
 
PMR446 Funkgeräte können jetzt in Deutschland anmelde- und gebührenfrei von Jedermann benutzt werden.
 
Mit der Herausgabe der Verfügung 142/1999 durch die Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation wurde der Frequenzbereich von 446.000 MHz bis 446.100 MHz für die anmelde- und gebührenfreie Kommunikation freigegeben. Somit ist es jedem erlaubt ein PMR446 Gerät, welches der Zulassungsnorm ETS 300296 entspricht, zu benutzen.
 
Obwohl PMR446 auch in den Ländern Dänemark, Finnland, Kroatien, England, Estland, Tschechische Republik, Island, Niederlande, Belgien, Schweiz, Spanien, Österreich (nur für den kommerziellen Einsatz) und Türkei eingeführt wird / wurde, müssen Geräte in Deutschland mit einem Zulassungszeichen gekennzeichnet werden. Ausnahmen gibt es für Geräte die von ausländischen Besuchern betrieben werden. Eine CE-Kennzeichnung alleine genügt nicht!

 
PMR446 ist ein tragbares "Kurzstrecken-" Sprachübertragungssystem, dass es kommerziellen und privaten Benutzer ermöglicht, ein preiswertes, leistungsfähiges, anmelde- und gebührenfreies Kommunikationssystem einzusetzen. Der PMR446 Funkdienst ist eine gelungene Alternative zu den kommerziellen Betriebsfunkanlagen, FreeNet, und LPD-Funk. Bei dieser Alternative gilt es zu überlegen, ob dieser neuer Funkdienst auch so manche CB-Funkanwendung ablösen kann. Aufgrund der anmelde- und gebührenfreien Anwendbarkeit wird das PMR446 sehr schnell seine Verbreitung finden, besonders bei der Kommunikation über kurze bis mittlere Entfernungen, z.B. innerhalb von Bürobereichen, Fabriken, in der Landwirtschaft und bei Montagearbeiten.
 
Besonders Interessant ist das PMR446 für Funkanwender, die eine Alternative zum CB-Funk und Amateurfunk (Klasse 3) suchen. Auch dann, wenn nur Sprachübertragung in FM zugelassen ist.
 
PMR446 arbeitet auf acht Simplexfrequenzen im Bereich von 446,00625 MHz bis 446,09375 MHz im 12,5 kHz Raster und 500mW ERP mit Frequenzmodulation (F3E).
 
Die Frequenzen sind bereits europaweit harmonisiert, aber noch nicht für alle Länder in Europa freigegeben. Auch ist es vertretbar, dass PMR446 keinen Primärfunkdienststatus hat, so dass Störungen durch andere Funkdienste geduldet werden müssen. Allerdings ist die Frequenzauslastung im Bereich von 446 MHz noch relativ gering, so dass Störungen eher selten vorkommen.
 
Die technische Spezifikation der PMR446 Geräte sind in der Norm ETS 300 296 beschrieben. Der zu entnehmen ist, dass nur Handgeräte zugelassen sind. Antennen müssen integraler Bestandteil sein, d.h. nicht abnehmbar.
 
Es ist eine maximale Strahlungsleistung von 500mW ERP erlaubt, und es sollten analoge (CTCSS) oder digitale (DCS) Codierungsmöglichkeiten vorhanden sein.
 
Diese Spezifikation erinnert stark an den FreeNet Bereich, der gegen 2005 ausläuft und nur innerhalb Deutschland zugelassen ist.
 
Gebrauch von Zusatzgeräten
 
Auch wurde die Empfehlung ausgesprochen, dass Zusatzgeräte in Kombination mit PMR446 benutzt werden können, z.B. externe Mikrophone, (einschließlich VOX- Schaltungen) Kopfhörer, externe Lautsprecher Mikrophone, DC Spannungsbuchsen. Ladung der Batterien im eingebauten Zustand, usw. Allerdings muß vom Hersteller sichergestellt sein, daß die HF-technischen Eigenschaften nicht beeinflußt werden.
 
Welche Reichweite mit 500mW ERP?
Mit 500mW abgestrahlte Sendeleistung sind mit Leichtigkeit Funkverbindungen von 6 Km und mehr möglich. Es ist mit den Reichweiten von Funkanwendungen im 2m FreeNet Band vergleichbar. An exponierten Standorten können so auch Verbindungen von 20 Km und mehr möglich sein.
 
Sind externen Antennen erlaubt?
Die Zulassungsnorm ETS 300 296 schreibt vor, daß die Antenne ein integraler Bestandteil des Funkgerätes sein muß, d.h. die Antenne darf nicht abnehmbar sein.

 
 
mehr Informationen:
 
  » PMR-Frequenzen

 
 
Service von Funkportal24.de:
 
  » unsere Relais-Datenbank
  » unsere Rufzeichen-Datenbank
  » unser PMRFunk-Forum

 



 » 2727 Zugriffe (heute: 4) +
 nach oben   

Werbung


 









 
©2006 by DO5ALF
www.funkportal24.de

 
 www.schimmeier.net
» dynamisch erstellt in 0.24 Sekunden  
** Loading **  
Vote for this Site




 
Post aus der geschlossenen IRREN-Anstalt