www.funkportal24.de||Mittwoch 22. November 2017  
www.funkportal24.de    Suchen: 
 
 
Home | Kontakt | Haftung | Impressum | Bookmark | Statistik | Sitemap | Werbung    
Bitte schreib etwas in unser Gästebuch... Interessante Links aus dem Internet...
zur Rufzeichen-Datenbank...Rufzeichen-Datenbank
Klick hier um zur Relais-Datenbank zu gelangen...Relais-Datenbank
unser Voice-Server, TeamSpeak-ServerVoice-Server
Termine die keiner verpassen sollte...Termine
Hier findest Du News und aktuelle Info´sNews & Aktuelles
Der Bannertausch für Hobbyfunker...
Der Bannertausch für Hobbyfunker...
Loading
zum Download-Bereich...Download-Server
Technik und Doku. Bauanleitungen, Mods und mehr...Technik & Doku.
zur Bildergalerie und Video-Portal...Bilder & Videos
zum großen Funker-Forum...Das Funkerforum
zur Topliste für Hobbyfunker...Topliste / TOP 50
FunkPortal24 StartseiteBetriebsartenAPRSRegeln für APRS-Baken-Aus   Download mehr
Homepage durchsuchen...Verlauf anzeigen...Die aktuelle Seite druckenUnser RSS-NewsFeed für Hobbyfunker...Wer ist auf unserem Voice-Server online?Die neusten Mitglieder...

 
Hallo APRSler, Hier sind einige Regeln und Grundsätze nach denen der PacketPath im APRS-Betrieb eingestellt werden muss. Die Regeln stammen von Bob Bruninga (WB4APR) dem "Erfinder" von APRS. Insbesondere in den Gebieten in denen jetzt schon viel APRS-Betrieb auf der 144.800 stattfindet müssen diese Regel beachtet werden. Ansonsten für dies zu einem großen Durcheinander... ************************************************************************** PacketPath erlaubt und nicht erlaubt: ************************************************************************** * Benutze einen WIDE-Digi eher als einen RELAY-Digi, falls Du einen WIDE-Digi direkt hörst. * Mache Deine Station zu einem RELAY, wenn Du ein WIDE direkt arbeiten kannst und keine andere Station in Deiner Reichweite dasselbe macht. * Prüfe Deine Liste der empfangenen Stationen, um zu sehen, welche Du direkt hören kannst. * Benutze aktuelle Rufzeichen, insbesondere wenn Du mehr als ein RELAY-Digi hörst, aber keinen WIDE. Beispiel: DD1AAA,WIDE,WIDE * Benutze auf KEINEN Fall folgende PacketPath: WIDE,WIDE,WIDE: Nach dem zweiten WIDE wird das Signal von dem erste WIDE ein zweites Mal ausgesendet. Dies führt zu unnützer Bandbelegung und Schneelawineneffekten. WIDE,RELAY: Verursacht das alle RELAY-Stationen Dein APRS-Signal erneut aussenden. Sehr schlechte Idee. GATE: siehe oben. *Stelle KEINEN WIDE-Digi auf, wenn Du Dir nicht 100prozentig sicher bist, das Du die Lage für eine WIDE-Digi hast und keine anderen WIDE-Digis in Deiner Gegend sind, es sei denn Du planst den WIDE im 24 Stunden Betrieb laufen zu lassen. *Nimm diese Regeln nicht als unumstößliches Prinzip. Die Umstände ändern sich von Ort zu Ort und eventuell mußt Du diese Regeln außer acht lassen. Aber BITTE prüfe dies erst mit Deinen APRS-Nachbarn ! *********************************************************************** Es gibt mehrere Richtlinien, wie der PacketPath zu setzen ist: *********************************************************************** 1. Benutze NIEMALS 3 von denselben Alias wie z.B. WIDE,WIDE,WIDE. Dieses führt zu einer gewaltigen Wiederaussendung von APRS-Packeten. In manchen Fällen genug, um ein Netzwerk lahmzulegen. 2. Wenn Du in Deinem PacketPath GATE mitbenutzt, erlaubt dies die Benutzung von Gateways von VHF nach HF oder irgendwo anders hin. Benutze NIEMALS mehr als ein GATE in dem PacketPath. 3. RELAY sollte als PacketPath benutzt werden, wenn Du eine neue APRS-Station bist. Wenn Du herausgefunden hast welcher PacketPath in Deiner Gegend sinnvoll ist, benutze RELAY nicht mehr. 4. RELAY sollte NIEMALS an einer anderen Stelle stehen, außer an der ersten Stelle im PacketPath. 5. Benutze im PacketPath NIEMALS ein RELAY nach einem WIDE. 6. In einem Einzugsgebiet sollten nicht mehr als 2 Digis mit dem Alias RELAY betrieben werden. Mehr als 2 Digis können ein bis zu 27faches wiederholen der APRS-Packete andere Benutzer hervorrufen. Wenn Du 2 Digis mit einem Alias RELAY hörst, setze Deine APRS-Station nicht als RELAY-Digi ein. 7. In einem Einzugsgebiet sollten nicht mehr als 2 Digis mit dem Alias WIDE betrieben werden. Wenn Du mehr als ein WIDE hörst, setze Deine APRS-Station NICHT als WIDE-Digi ein. 8. RELAY,WIDE,WIDE sollte NIEMALS von einer APRS-Heimstation verwendet werden. Aber es ist eine gute Wahl für eine mobile oder portabel Station. Anmerkung: Die APRS-Stationen bei mir in der Umgebung benutzen folgende PacketPath-Einstellungen. Diese Einstellungen halte ich persönlich als sinnvoll. Insbesondere bei dem Einsatz von intelligenten Digipeatern. Heimstation - WIDE,WIDE,TRACE5-5 Digibake - WIDE,WIDE,TRACE5-5 portable/mobil Station - RELAY,WIDE,WIDE,TRACE5-5 Bakenintervalle: Heimstation - 30 min Digibake - 30 min Wetterstation - 5 min portable/mobil Station - 30 sek. bis 2 min (je nach Betriebsaufkommen)

 » 2385 Zugriffe (heute: 2) +
 nach oben   

Werbung


 









 
©2006 by DO5ALF
www.funkportal24.de

 
 www.schimmeier.net
» dynamisch erstellt in 0.23 Sekunden  
** Loading **  
Vote for this Site




 
Post aus der geschlossenen IRREN-Anstalt